HERBSTZEIT = CURRY ZEIT

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger und es wird immer kälter. Der Herbst ist mittlerweile angekommen bei uns.

Wie steckt ihr die kältere Jahreszeit weg?

Ich erwische mich selbst immer öfter dabei, dass ich friere und automatisch zu Getränken und Speisen greife, die mich von innen aufwärmen.

Viele dieser Lebensmittel und Gewürze kennt ihr bestimmt und benützt sie unbewusst im Herbst und Winter vermehrt, wie:
Chili, Zimt, Ingwer, Pfeffer, Knoblauch, div. Krautsorten, Kardamon, Kürbis, Linsen, etc.
Einige davon werden oft in Suppen, Eintöpfen und bei Bratengerichten verwendet.

Ich persönlich koche vor allem vermehrt die diversen Curry Gerichte. Diese eignen sich hervorragend für die kalte Jahreszeit, sind abwechslungsreich und vielfältig.

Curry´s sind super praktisch für den Alltag, denn ihr könnt immer mehr kochen und dann 2 Tage davon essen. Somit ein riesen Pluspunkt in Sache Effizienz.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich liebe den Duft von Curry in der Küche. Während des Kochens wird mir automatisch schon wärmer und ich bekomme sofort gute Laune.

Außerdem wirkt sich Curry positiv auf die Gesundheit aus. Es soll Entzündungen hemmen, den Cholesterinspiegel stabilisieren und Diabetes positiv beeinflussen.

Also nichts, wie ran an die Töpfe!

Hier kommt ein schnelles, einfaches und super leckeres Curry Gericht von mir:

Zutaten:

  • Hühnerfleisch
  • Karotten
  • Zucchini
  • Zwiebel
  • Mango
  • Etwas fettarmen Frischkäse
  • Etwas Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer, Chili, Curry Pulver

Zubereitung:

Das Fleisch klein schneiden und dann in der Pfanne anbraten. Nach ca. 3-4 Minuten, das klein geschnittene Gemüse dazu geben und weiter braten. Weiters mit Kokosmilch aufgießen, Frischkäse und Gewürze dazu geben und ca. 10-12 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Zum Schluss abschmecken und die klein geschnittene Mango dazu fügen.

Fertig!

Als Beilage passt am Besten Basmati Reis dazu!

Viel Spaß beim Nachkochen.

Eure Melanie