FRANZI’S TAGEBUCH WOCHE 3

Ich befinde mich tatsächlich schon in Trainingswoche drei. Mein Körper scheint davon nicht ganz soviel mitbekommen zu haben…

Nach dem zweiten Training hatte ich wahnsinnigen Muskelkater, der sich einige Tage zog. Heute fühle ich mich aber das erste Mal seit Langem wieder frei von Schmerzen – und heute steht auch schon mein 3. Workout an.

Diese Woche wird im wunderschönen Barcelona trainiert. Ich bin gerade für die ARD bei der Schwimm-WM als Expertin vor Ort und habe viel um die Ohren. Zugegeben, so richtig bin ich noch nicht drin im regelmäßigen Training. Zwischen Job und Familie fällt es mir echt schwer, mich auf das Workout zu konzentrieren. In der dritten Trainingseinheit ist Arne wieder dran und aus der letzten Erfahrung weiß ich, dass mich die nächste Stunde herausfordern wird. Wir trainieren vor einer traumhaften Kulisse und bei schönstem Sonnenschein – die Voraussetzungen sind also schon einmal super.

Und auch wenn ich den Schmerzen von Beginn an schon wieder ins Gesicht blicke, laufen die meisten Übungen heute schon deutlich besser. Arne lässt mir kaum Verschnaufpausen, mit seinem Gerede treibt er mich manchmal in den Wahnsinn und ich sehne mir Esti vor allem bei den widerlichen Liegestütze herbei. Aber meckern nützt nichts und irgendwie schafft er es doch, mich immer wieder auf’s Neue zu motivieren. Ich muss ihm in dieser Woche mein Versprechen geben, ab sofort dran zu bleiben. Er gibt mir noch den Tipp auf den Weg, mir feste Trainingstage zu schaffen. Na dann, mal sehen was die neue Woche so bringt. Vermutlich definitiv nochmal Muskelkater.