FRANZI’S TAGEBUCH WOCHE 12

Finalduft liegt in der Luft: Heute bricht für mich die 12. und letzte Woche mit mybod-e an. Ich habe gerade in der zweiten Hälfte des Programms gemerkt, wie ich wöchentlich beweglicher wurde und ich meiner Wunschfigur immer näher gekommen bin…

Was vor drei Monaten als sportliches Abenteuer mit unbekanntem Ausgang begann, geht jetzt also mit einem finalen Arne-Training zu Ende. Schon ein komisches Gefühl, ab morgen nicht mehr von ihm und Esti herausgefordert zu werden und dabei an meine Grenzen zu stoßen. Trotz aller kleinen Meckereien und Muskelkater, wie sie im Buche stehen, hat mir das Training immer großen Spaß gemacht und meine beiden Coaches sind mir wirklich ans Herz gewachsen. Aber ich kann ja immer wieder auf dem Portal mit ihnen trainieren.

Aber Schluss mit den Sentimentalitäten, erst einmal Woche 12 überstehen! Arne zeigt sich nämlich deutlich weniger sentimental. Scheinbar will er mich in unserem letzten gemeinsamen Training noch einmal auf die Probe stellen: Das Workout hat es in sich. Ausgestattet mit neuen mybod-e® Produkten (damit ich auch nach den 12 Wochen immer schön an mein Training denke) geht´s an die Muskulatur. Arne verspricht mir im Aufwärmpart eine Art Wellness-Behandlung.

Na dann! Weit gefehlt – die sogenannte Foam Roll, mit der ich die Muskulatur auflockern soll, zwiebelt ganz schön. Da stellt sich doch die Frage: Welche Wellness-Behandlungen hat der arme Arne schon hinter sich? Bei ihm sehen die Übungen natürlich kinderleicht aus. Aber ich muss zugeben, das Training gefällt mir, die Muskulatur wird spürbar gelockert, nach dem anfänglichen Schmerz wird es langsam angenehm.

Für den Hauptpart zieht Arne das Tempo ordentlich an. Er scheucht mich durch das letzte Programm, als hätte er heute noch eine wichtige Verabredung. Irgendwie hatte ich mir unser letztes Training ein bisschen gemütlicher vorgestellt. Aber ich spiele mit, mobilisiere alle Kräfte für das große Finale. Verschnaufpausen: Fehlanzeige. Das heutige Training wäre vor 12 Wochen definitiv unvorstellbar gewesen und für mich schlichtweg nicht zu schaffen. Trotzdem versuche ich heute ein letztes Mal, irgendwie um den Ausdauerpart herumzukommen. Ihr könnt Euch vorstellen, wie die Geschichte ausgegangen ist. Auch wenn ich immer vom letzten Training spreche, das letzte Treffen mit Arne wird es definitiv nicht sein.

Mein finaler Fitness-Check steht nämlich noch aus. Nach 12 Wochen sehe und spüre ich tolle Erfolge, aber jetzt müssen die Zahlen sprechen. Wie viele Kilos sind gepurzelt? Wie viel Zentimeter Umfang habe ich verloren? Ich will meine Ergebnisse unbedingt schwarz auf weiß sehen, also muss ich da noch einmal ran.

Und in der Zwischenzeit? Ich möchte dranbleiben und mich weiter fit halten, gerade habe ich die Kurse bei myFitnessVideos für mich entdeckt. Mit Esti habe ich mich ja schon vorsichtig an Yoga herangetastet, das werde ich weiter verfolgen. Und auch wenn es bisher so gar nicht meins war, werde ich mal den ein oder anderen tänzerischen Kurs ausprobieren. Zum Glück sieht mich zu Hause ja keiner. Für mich geht es in jedem Fall weiter mit dem Training und weiter mit mybod-e®. Also: Be part of!